Juneau
Und das sagt mein Mann dazu

"Früher war ich glücklich wenn ich in der ersten Klasse Freunde hatte. Solche, die wussten wie ich heisse und wo ich wohne. Ja, man musste früher noch genau wissen wo jemand wohnte, weil man ja kein Google Maps hatte. Und den Namen konnte man auch noch nicht bei Facebook nachschauen gehen."

"Heute ist alles anders. Heute wissen alle alles über mein Leben. Und das obwohl ich nicht bei Facebook bin. Ich bin auch nicht im MSN, bei GooglePlus, auf Myspace oder Xing. Ich bin nur noch der Ehemann von mimselle. Und darum findet mein Leben trotzdem im Netz statt. Alle wissen, dass meine Grossmutter schlecht hört, welche Gedanken meine Frau sich so macht und wie es unserem kleinen Sohn geht."

"Das bringt mich in die Klemme. Zum einen soll ich meiner Frau alle Freiheiten lassen. Zum anderen will ich mein Privatleben schützen. Darum folgende Geschichte:
Ein guter Freund von mir arbeitet beim Radio. Wo er immer wieder mit Hörern telefoniert. Und dabei versucht er intime Details aus den Hörern herauszukitzeln. Von Hobbies über Liebesleben bis zu Unterwäsche-Spleens.

Je intimer und privater die Information, desto schwieriger ist es sie zu bekommen. Darum erzählt er brühwarm aus seinem eigenen Leben:
„Am liebsten trage ich rosarote Unterwäsche von Hello Kitty. Und du?“
„Ich trage eigentlich gar keine Unterwäsche.“
„Warum?“

Die Antwort könnt ihr euch vorstellen."

"Die Moral der Geschichte: Was mein Freund im Radio erzählt ist natürlich erstunken und erlogen. Aber es ist spannend und bringt hohe Quoten.
Etwas das meine Frau sich insgeheim auch wünscht, wenn sie ihre Blogs veröffentlicht. Denn so kriegt sie die Aufmerksamkeit, die ich ihr vielleicht zu wenig gebe. Das Ganze ist also sehr komplex.
Bis auf den Part wo meine Frau die privaten Geschichten ebenfalls erstinken und erlügen könnte…Damit wäre ich mehr als zufrieden und würde insgeheim über die schmunzeln, die alles glauben."

Kommentar von Frau vom Ehemann von mimselle:
Und nun - so scheint es mir - muss ich diese Luxusprobleme unserer Ehe auf altmodische Art ausdiskutieren gehen. Auch wenn es per Blog, Facebook, E-Mail oder iMessage eigentlich viel unterhaltsamer und quotenförderlicher ist...

17.7.12 14:02
 
Letzte Einträge: Drama-Queen, Futuristisch, Aufs Exempel, Mann-o!
Design & Bild
Gratis bloggen bei
myblog.de